Unser Manifest


Wir sind Dienstleister für Dienstleister.

Nur wer selbst Dienstleister ist, versteht die speziellen Anforderungen dieses Sektors. Die Eigenschaft, Dienstleister zu sein, liegt bei uns in der DNA. Darum verstehen wir unsere Kunden auch so gut.


Wir sind hier.

Unsere Kunden werden nicht einfach mit unserem Produkt allein gelassen. Wir begleiten sie bei den ersten Schritten mit SABIO und sind auch danach immer für sie erreichbar. Dazu gehört nicht nur ein guter Support, sondern auch ein offenes Ohr für Verbesserungswünsche. Diese fließen in unsere Weiterentwicklung ein.


Best of Breed.

Von allem nur das Beste - jeder wünscht sich die Unabhängigkeit und Freiheit, die jeweils beste Anwendung für seine Zwecke auszuwählen und einzusetzen. Deshalb fokussiert sich SABIO rein auf das Wissensmanagement und lässt sich einfach per Plug & Play mit anderen Systemen des Kundenservice kombinieren. Wir streben stets Partnerschaften mit diesen Anwendungen an und setzen auf die Flexibilität der Zukunft.


Es kann nur eine Quelle geben.

Damit Zuverlässigkeit und Aktualität einer Information garantiert sind, darf es dafür nur eine verbindliche Quelle geben. Nur diese wird auch bearbeitet und aktualisiert. Alle Kundenkanäle (wie Anrufe, Mail, Fax, SMS, Chat, Web, Facebook, Twitter, etc.) greifen dann auf diese verlässliche Quelle zu.


Wissen auf den Punkt.

Wissen soll da abrufbar sein, wo es gebraucht wird. Per Push schickt SABIO die Informationen in die Anwendungen, in denen sie auch benötigt werden. In über 70% der Fälle greifen unsere Kunden daher aus anderen Oberflächen zu als aus SABIO selbst, z. B. aus ihrem Helpcenter. Jede Anwendung kann angebunden werden - entweder über SABIO als Add-on oder über unsere offene API.


Klein anfangen und dann wachsen.

Wir glauben nicht an die in einem Gewaltakt erschaffene Globallösung. Wir haben SABIO bewusst klein gestartet und dann ausgebaut anhand der Bedürfnisse; das gilt für User bzw. Rollen, Devices und Umgebungen, Funktionen, Content, Apps. So werden wir auch weiter entwickeln.


Einfach ist einfach besser.

Bei der Benutzeroberfläche gilt: Gelernt ist gelernt. Nicht besonders cool und neu soll die Bedienung sein, sondern ganz natürlich für den Anwender. Wir verwenden Navigationen, Buttons, Symbole, die er aus anderen Anwendungen kennt. Unsere User sollen nicht rätseln müssen, nicht suchen und nicht lernen.


30 Tage kostenlos: Jetzt SABIO testen.

Noch mehr Glaubensbekenntnisse: SABIO als Arbeitgeber.