Teil 1: Digitale Transformation - Ein Überblick

Digitale Transformation - das Buzzword der heutigen Zeit. Aber verstehen wir den Megatrend eigentlich wirklich? Joel Eiglmeier, Sales Manager, gilt auch als einer der jungen Wilden bei SABIO. In einer Überblicksreihe erklärt er die Digitale Transformation aus seiner Sicht.

 

Teil 1: Der Einzelne:

"Heute gibt es Möglichkeiten, über die wir früher nie nachgedacht hätten."
 

Alle reden davon und man hat den Eindruck, dass eigentlich dennoch niemand so ganz genau weiß, was dahinter steckt. Joel, was ist für dich die "Digitale Transformation"?

Das ist für mich ein riesiger Techno-Sozialer-Wandel. Zuerst waren da technische Veränderungen und nun folgen daraus immer mehr auch gesellschaftliche und soziale Umgestaltungen. 

Kannst du ein Beispiel nennen?

Nimm dir die Supermarktkasse. Schon jetzt sieht man in immer mehr Städten Self-Service-Kassen. Da zahlst du nicht mit Cash, sondern mit deiner Kreditkarte. Oder, wenn du Geld von Freunden geliehen hast, gibst du es ihnen nicht bar zurück, sondern via App, zum Beispiel mit Bump. Prozesse, die wir über Jahre gelernt haben, können nun völlig anders ablaufen. Viele nutzen diese neuen Möglichkeiten schon, während andere sie noch gar nicht erkannt haben.

Wie kommt es zu diesem Ungleichgewicht?

Das hat mit Sicherheit demographische Gründe. Ich bin mit der Digitalisierung aufgewachsen und weiß, dass ich mich ständig neu anpassen muss. Bei den älteren Generationen ist das anders. Die kannten einen Status Quo, der über mehr oder weniger Jahrzehnte Bestand hatte. Eine solche Konstanz kennen wir heute nicht mehr. Und dann kommt noch etwas hinzu: Technologische Entwicklungen wachsen exponentiell. Der soziale Wandel ist da hingegen sehr viel träger. Das heißt, dass die Technologie dem Menschen immer einen Schritt voraus ist. Dafür ist das “Autonome Fahren” ein gutes Beispiel. Bei Tesla ist das schon längst Standard: Die haben das Feature vor einem Jahr per Wifi in ihre Autos eingespielt. Aber in Deutschland fahren immer noch nicht sehr viele Menschen einen Tesla. Nun sagen BMW und Mercedes, dass sie auch anfangen, diese Technologie zu testen. Wenn wir zehn Jahre in die Zukunft schauen, glaube ich ganz sicher, dass 15-25 Prozent der Autos autonom fahren werden. Und erst dann ändert sich wirklich etwas. Das merkt man vor allem ab dem Zeitpunkt, an dem Gesetze umformuliert werden müssen. 

Was würdest du sagen, welches die drei großen Vorteile sind, die jeder Einzelne von der Digitalen Transformation hat?

Zum einen wird die Technologie immer schneller und auch immer günstiger. Die Rechenleistung wächst und es wird immer mehr machbar. Die Smartphones, die wir heute in unseren Hosentaschen tragen, haben jetzt schon mehr Rechenleistung als die Rechner, die wir bis vor einiger Zeit noch unter dem Schreibtisch stehen hatten. Das heißt, es gibt einen Haufen Anwendungen, die erst heute so möglich sein können. Der zweite große Vorteil - der den ersten gewaltig unterstützt - ist, dass wir eine quasi ständige Verbindung zum Internet haben und dadurch noch mehr Anwendungen nutzbar sind. Der Trend wird derzeit als Internet of Things (IoT) oder Internet of Everything (IoE) vielfach diskutiert. Und eins und zwei bündeln sich in dem dritten Vorteil: Durch die Verknüpfung von Technologie und Internet tun sich völlig neue Möglichkeiten auf, über die wir früher nie nachgedacht hätten. Beispiel: “Car to go” und “Drive now”. Da wird ein simples Auto mit dem Internet verknüpft und du hast die Möglichkeit, immer und überall einen Service in Anspruch zu nehmen, der vorher einfach nicht da war. Wie großartig ist das?

Das Interview führte SABIO Feel-Us Managerin Julia Kottkamp.

 

In Teil 2 unserer Reihe "Digitale Transformation - Ein Überblick" geht es um "Die Unternehmen". Welche Fehler passieren hinsichtlich der Digitalen Transformation in Unternehmen und wie können sie vermieden werden? Der nächste Teil erscheint in vier Wochen.


joeliii_400.jpg

Joel Eiglmeier
Joel ist Spezialist für integrierte Wissensmanagementlösungen bei SABIO. Er gehört seit 3 Jahren zum Team und weiß als Teil der Generation Y um die Wichtigkeit von Hashtags nicht nur zur #Selbstdarstellung, sondern auch für gelungenen #Kundenservice und freut sich darauf, Ihnen die Wissensmanagementlösung SABIO Knowledge im Omnichannel-Kundensupport vorstellen zu dürfen.